Dienstag, Mai 26, 2020

Gugelhupf

Ich habe einen leckeren Gugelhupf aus Hefeteig gebacken. Da ich noch von meinem Lievito Madre genug übrig hatte, habe ich einen Teil dazugegeben. Und der Kuchen ist dadurch so richtig schön fluffig geworden. Toll was man mit diesem Art Sauerteig alles machen kann. Im Moment ruht er in meinem Kühlschrank und wird so alle 8-12 Tage gefüttert, bis ich ihn wieder brauche.

Samstag, Mai 23, 2020

Häkelschal

Mein zweiter Häkelschal ist fertig. Das Garn mit der Farbe Vintage, ein Rebobbel von Garnmanufaktur hat mir so gut gefallen, dass ich nicht nein sagen konnte. Das Garn ist aus 50% recycelter Baumwolle und 50% Polyester gemischt und schön weich. Und bei diesem doofen Wetter heute, kommt er auch gleich zum Einsatz:-)

Freitag, Mai 15, 2020

Brot backen


So hier ist es mein selbstgebackenes Brot mit Lievito Madre. Es ist so toll geworden-ganz fluffig und außen knusprig. Es schmeckt auch kaum säuerlich, da dieser Sauerteig eher mild ist. Ich habe Weizenmehl Type 550, Dinkelmehl Type 1050 und etwas Roggenmehl verwendet. Das Brot wird ja auch im Topf gebacken, daher ist meines oval, da ich einen ovalen Bräter habe. Von dem Sauerteig-Ansatz ist jetzt noch etwas übrig. Den kann ich nun fürs nächste Mal nehmen und alle 8-10 Tage füttern. Falls es mal zuviel ist, kann man es auch woanders mitbacken. Zum Beispiel in einem Hefeteig. Das werde ich am Wochenende mal probieren und einen Gugelhupf backen.
Danke nochmal an Lou von Happy Serendipity für die tolle ausführliche Anleitung!!

Donnerstag, Mai 14, 2020

Brot backen mit Lievito Madre


Ich backe ja immer mal wieder das 5-Minuten-Topfbrot, dass auch sehr lecker schmeckt. Aber ich wollte dann dochmal ein Sauerteig-Brot backen. Die Anleitung dafür habe ich bei Happy Serendipity gefunden. Dort zeigt Lou wie man den milden Sauerteig ansetzt und füttert. Er nennt sich aber nicht Sauerteig, sondern Lievito Madre (Mutterhefe). Man fängt am ersten Tag an Mehl, Wasser und Honig zu vermischen und es an einen warmen Ort zu stellen. Dann wird alle 24 Std. gefüttert und nach 5 Tagen (oder auch mal länger) ist der Ansatz ganz toll aufgegangen und fluffig. Ich werde nachher mein Brot damit backen und bin schon gespannt, wie es wird.... Ich berichte weiter!

Montag, Mai 11, 2020

Muttertagskarte

Von Linda habe ich gestern zum Muttertag eine wunderschöne selbstgemalte Karte bekommen. Ich habe mich riesig gefreut, weil sie bis ins Detail so schön ist:-)

Montag, Mai 04, 2020

Blumenschale

Beim Spazierengehen habe ich Günsel und Klee gepflückt und in einer kleinen Müslischale arrangiert. Mir gefällt das richtig gut!

Dienstag, April 28, 2020

Basteln mit Tetrapack



Im Internet habe ich schon oft Basteleien mit Milchtüten gesehen. Das habe ich jetzt auch mal ausprobiert. Man schneidet das obere Stück einer Milchtüte ab und zieht die obere Schicht Papier ab. Bei manchen Tüten geht die erste Schicht ganz einfach ab, bei manchen löst sich gleich eine doppelte Schicht. Dann wird das Kästchen etwas dünner. Aber da die Tetrapacks auch innen mit Kunststoff überzogen sind, macht das nichts, falls man es für Pflanzen nehmen möchte. Bevor man dann die Kante umschlägt, sollte man die Tüte nochmal verknautschen, dann geht es einfacher. Zum Schluss kann das Kästchen mit Klebeband oder Stiften verziert werden. Sieht doch schön aus, oder?!

Dienstag, April 21, 2020

Straußenei

Ich habe euch ja noch gar nicht mein bemaltes Straußenei gezeigt. Ich habe zuerst große Punkte mit Acrylfarben aufgemalt und dann mit Wattestäbchen kleine Pünktchen aufgetupft. Mir gefällt es prima, deshalb darf es noch eine Weile hier herumstehen bevor es in die Osterkiste kommt:-)

Montag, April 20, 2020

Grußkarte

Ich habe mal wieder eine Grußkarte mit meinen Aquarellfarben gemalt. Die Idee habe ich vom Happypainting.club, der bei Instagram immer so schöne Bilder zeigt.

Dienstag, April 14, 2020

Gänseei

Das Gänseei hat Linda noch an Ostern bemalt. Zum Straußenei sind wir noch nicht gekommen, aber das wird auch noch bemalt!

Sonntag, April 12, 2020

Fröhliche Ostern!

Ich wünsche euch allen ein schönes Osterfest, auch wenn es dieses Jahr etwas anders ist als sonst! Wir haben von einem Nachbar dieses Straußenei und das Gänseei bekommen. Mit dem Gänseei habe ich einen Kuchen gebacken. Es entspricht 3 normalen Eiern. Und toll ist, dass das Eigelb viel dunkler ist. So wird der Kuchen richtig schön gelb. Vom Geschmack habe ich aber keinen Unterschied gemerkt.

Freitag, April 10, 2020

Osterstrauß

So unser Osterstrauß steht! Ich habe eine ganze Kiste voller Eier, die Linda als Kind bemalt hat. Die kommen immer abwechselnd an den Strauß und in unsere Etagere. Hoffentlich hält sich die Sonne noch bis Ostern, dass man ein bisschen draußen sein kann...

Dienstag, April 07, 2020

Nussecken


Das Tochterkind hat Nussecken gebacken. Die sind zwar etwas aufwändiger, aber im Moment haben wir ja viel Zeit. Auf jeden Fall schmecken sie soooo lecker!

Sonntag, März 29, 2020

Geburtstag

Das hätte ich auch nicht gedacht, dass ich mal an meinem 60.Geburtstag zuhause bin und nur mit Mann und Tochter feiere. Aber zum Glück hat das Wetter mitgespielt und ich konnte den Tag trotzdem genießen:-)

Mittwoch, März 25, 2020

Blumen-Deko

Ich habe mir im Garten ein paar Osterglocken gepflückt und sie in kleine Fläschchen gestellt. Das find ich immer so schön. Es muss gar kein großer Strauß sein:-)

Dienstag, März 17, 2020

Gefüllte Muschelnudeln

Heute habe ich ein leckeres Rezept für euch: Gefüllte Muschelnudeln. Ihr braucht dafür ca. 20 Nudeln, die werden 10 Minuten vorgekocht. Dann 1 Becher Ricotta mit einem Ei, etwas abgeriebener Zitronenschale und ca. 1-2  Eßl. Parmesan verrühren und mit Hilfe eines Löffels in die Nudeln füllen.  Alternativ kann man auch noch gehackten Spinat zugeben. Jetzt 1 Dose gehackte Tomaten würzen (Knoblauch, Salz, Pfeffer) und in eine Auflaufform geben. Die Nudeln hineinlegen und mit Reibekäse bestreuen. Für ca. 20 Minuten bei 175 Grad überbacken. Guten Appetit!

Samstag, Februar 29, 2020

Schlüsselanhänger



Ich habe während der Woche ein paar neue Schlüsselanhänger gehäkelt. Die Eulen mache ich immer wieder gerne und den Hippielook-Anhänger find ich auch toll. Falls jemand von euch Interesse hat, kann er sich gerne bei mir melden. Und weil eine Leserin gefragt hat-ja ich bin bei Instagram unter beprettybybeate.

Montag, Februar 10, 2020

Häkel-Fliegenpilze

So Fliepis häkele ich immer wieder gerne. Ich bringe sie gerne als kleines Mitbringsel für Freunde mit. Zu häkeln sind sie ganz einfach.

Samstag, Februar 01, 2020

Strickjacke


Meine flauschige Strickjacke aus dem tollen Alpaka-Garn Air von Drops ist fertig. Ich habe sie frei Hand gestrickt und bin ganz happy, dass sie so gut passt. Und schnell ging es auch, da ich mit einer Nadel Nr.5 gestrickt habe. Einen Knäuel habe ich jetzt noch übrig. Vielleicht mache ich mir noch ein paar Pulswärmer dazu....

Freitag, Januar 24, 2020

Magisches Baguette


Nachdem ich schon lange das einfache Topfbrot backe, wollte ich mich auch mal an einem Baguette versuchen. Dafür habe ich mir erstmal bei Am*zon für nur 7 Euro ein Baguetteblech gekauft. Dann ging es so weiter:
Für den Teig werden 380 g Mehl Typ 550 mit 1/2 Pck. Trockenhefe, einer Prise Zucker, 300 g lauwarmem Wasser und 7 g Salz vermischt. Dann abgedeckt 2 Std. bei Zimmertemperatur gehen lassen. Man kann es natürlich auch länger gehen lassen! Dann den Backofen auf 240 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
Jetzt Mehl auf die Arbeitsfläche geben und den Teig darauf geben. Er ist recht  weich und kann kaum bearbeitet werden. Das soll aber so sein! Mit bemehlten Händen den Teig in eine leicht längliche Form bringen. Das Baquetteblech am besten mit Backpapier belegen, denn bei mir war es nur bemehlt und das Baguette blieb dann kleben. Die beiden Teiglinge mit Hilfe eines Teigschabers oder einer Palette auf das Blech legen. Mit einem Messer leicht schräg einschneiden. Das Baguetteblech habe ich dann auf ein Backblech gelegt, aber das war wohl falsch, denn es war unten noch ziemlich hell. Also besser das Blech auf den Rost legen. Zusätzlich eine Schale mit Wasser auf den Boden des Backofens stellen. Nach ca. 25 -30 Minuten müsste es fertig sein. Das merkt man auch an der Bräune. Dann die Baguettes herausnehmen und abkühlen lassen. Guten Appetit!

Ich wollte kein normales Baquette machen, sondern habe statt des Weizenmehls eine Hälfte Dinkelmehl und eine Hälfte Dinkelvollkornmehl genommen. Das ging auch prima.

Dienstag, Januar 21, 2020

Buchhülle


Für eine Freundin habe ich diese Buchhülle genäht. Das Freebook gibts bei der lieben Isabel von Herzensüß. Ich habe es nur etwas abgewandelt. Ich nähe diese Hülle so gerne, da man so toll mit den Stoffen spielen kann.

Mittwoch, Januar 08, 2020

Strickjacke

Ich habe mit meinem ersten Projekt im neuen Jahr begonnen. Ich stricke mir eine kuschelige Jacke mit 3/4 Ärmeln. Das Alpaca-Garn Air habe ich von Drops, dort war es gerade im Angebot. Ich habe mich für ein Jeansblau entschieden, da das gut zu meinen Klamöttchen passt:-)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...