Mittwoch, Dezember 06, 2017

Zitronen-Heidesand-Plätzchen

Gestern habe ich meine Lieblingsplätzchen gebacken. Sie schmecken leicht zitronig und fein nach Butter. Und dann sind sie auch recht schnell gemacht! Ich hatte das Rezept mal aus der Brigitte. Hier ist es:
250 g Butter in einem Topf schmelzen und leicht bräunen lassen (das muss man aber nicht unbedingt machen. Es schmeckt auch so). Butter abkühlen lassen und dann schaumig schlagen. 250 g Zucker unterrühren, abgeriebene Zitronenschale einer Zitrone und etwas Salz zugeben. 400 g Mehl nach und nach zugeben und dann mit den Händen zu einem Teig verkneten. Eventuell ist der Teig etwas bröselig. Den Teig dann zu zwei Stangen (etwa 4 cm dick) formen und in 2 Eßl. Zucker gemischt mit abgeriebener Zitronenschale einer Zitrone wälzen. In Folie wickeln und 1 Std. kühlen. Dann in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf ein Backblech mit Backpapier legen. Bei 160 Grad Umluft ca. 15 Minuten backen. Guten Appetit!

1 Kommentar:

sternenglueck hat gesagt…

Das klingt lecker!
Guten Appetit und liebe Grüße
Sternie

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...