Donnerstag, August 27, 2015

Zentangle

Habt ihr auch schon von "Zentangle" der innovativen Zeichenmethode aus Amerika gehört? Dafür muss man gar nicht gut zeichnen können, sondern einfach nur verschiedene Muster und Motive nach Lust und Laune zeichnen. Das ist herrlich entspannend:-) Ich habe mit einer Blume angefangen und dann jeden Tag ein paar mehr Muster drumherum "getangelt" Sieht doch prima aus, oder? Versucht es auch einmal...

Kommentare:

Claudia Gerrits hat gesagt…

Hab ich schon gesehen, damit fang ich aber nicht auch noch an *lach* ;-) Sieht aber echt toll aus!!!
GlG Claudi

Anke hat gesagt…

Ich tangle auch sehr gern, allerdings nur auf den 9er Kacheln.
Aber dein Bild sieht wunderschön aus.

LG Anke

Bärbel hat gesagt…

Das Bild ist klasse - und dann so etwas als Stickdatei - wow.
LG Bärbel

Anette hat gesagt…

Das Bild sieht toll aus. Ich hab das auch schon gesehen und ich glaub, das wäre auch was für mich. So ähnliche "Bilder" male ich auf die Schreibtischunterlage beim Telefonieren.
Malst du da einfach drauflos? Es gibt da ja wohl auch einige Bücher drüber.
Liebe Grüße
Anette

Anonym hat gesagt…


"Zentanglen" kann man auch mit der Nähmaschine!

Siehe dieses Projekt auf dem BERNINABlog:

http://blog.bernina.com/de/?s=Zentangle

Anonym hat gesagt…



Den "Abspann" vergessen!

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

Luitgard

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...