Mittwoch, Oktober 22, 2014

Geldbörse Surprise


Ich kann es nicht lassen...Die Surprise-Stöffchen haben es mir angetan und so ist noch eine Reini-Geldbörse daraus entstanden. Die nähe ich immer wieder gerne, da es so einfach geht. Ich habe mir auch schon die Anleitung der Wildspitz-Börse angeschaut, aber da kapiere ich schon beim Lesen nichts. Und zudem habe ich noch Bedenken, ob meine brother die vielen Stofflagen schafft... Habt ihr da Erfahrungen???
Und mit diesem Geldbeutel geht's jetzt zum Stoffabbau bei "Frühstück bei Emma".

Kommentare:

Claudia Gerrits hat gesagt…

Guten Morgen!
Ich nähe ja nur Reini, mir gefällt so gut daß die Wendeöffnung im Kleindgeldfach ist und es passt ja echt viel rein. Wildspitz hab ich auch mal ausgedruckt aber nie genäht ;-) An einer Börse mit Rundumreißverschluß bin ich schon mal gescheitert *soifz* Also weiter Reini ;-) Deine ist super hübsch mit den schönen Stöffchen!!! Ich werd glaub ich die nächste aus Carlitos-Stöffchen nähen :-)
GlG Claudi

Numinala hat gesagt…

traut euch mal an die wildspitz - ich find die sooo klasse - wahrscheinlich hab ich deswegen ... ein paar davon :0)
lg von der numi

Nicole hat gesagt…

Die Wildspitz ist super, mir gefällt, dass sie nicht so aufklappt - im Gegensatz zur Reini. Ich habe mir einmal einen Faltplan aus Papier massstabgetreu gebastelt, den brauche ich seither immer wieder. Ist nicht schwer! Ich nähe auf einer Elna 540 und sie ist mit den vielen Stofflagen bisher problemlos zu Gange gekommen. Nur Mut!
Herzlich Nicole

Gusta Bogdan hat gesagt…

Ich finde die Falterei auch irgendwie irritierend. Habe 2 Wildspitz gemacht, bin aber nicht zufrieden. Ich nähe die Reini und mache entweder einen KamSnap rein, damit sie nicht von allein aufgeht oder ich nähe die Flügel der Wildspitz rein.
Die vielen Lagen waren für meine alte Pfaff allerdings kein Problem.
Liebe Grüße
Gusta

JOs Creativ hat gesagt…

Ich bleibe auch lieber bei Reini. Die Wildspitz habe ich bisher nur einmal getestet, stand aber mit der Anleitung auf Kriegsfuß ;-).
LG Janine

Peggy hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Peggy hat gesagt…

Meine Brother hat die vielen Lagen der Wildspitz geschafft. Die Anleitung an sich geht (immer Schritt für Schritt nacharbeiten), aber ich finde, einige wesentliche Dinge sind nicht beschrieben. Ich hab sie bei einem Nähtreff genäht und von den hilfreichen Blicken anderer über meine Schulter profitiert(speziell beim Falten sowie bei den "Flügeln"). Aber jetzt bin ich sehr sehr zufrieden, genau so eine brauchte ich. Beim nächsten Mal würde ich für das Außenteil stabilere Schabrackeneinlage verwenden...

Na ich bin gespannt, wie du dich entscheidest.

Liebe Grüße!

Klamöttchen hat gesagt…

Hallo Beate,
dein Reini ist echt toll geworden. Ich wollte mir den Schnitt auch gerade runterladen... bin wohl zu blöd dafür! Es öffnet sich leider nicht und auch der Friedi Geldbeutel geht nicht zu öffnen???
Auf dem Blog habe ich auch gesehen, dass die Designerin von Reini, Reini mit Wildspitz kombiniert. Vielleicht wäre das etwas für dich??
Liebe Grüße Meike

Martinas Werkstättle hat gesagt…

Ich hab beide schon genäht. Bei der Wildspitz ist die Anleitung nicht ganz einfach. Allerdings passt das Seitenteil der Wildspitz ganz genau in die Reini, damit das ganze nicht auseinanderklappt. Also eine gute Kombimöglichkeit.
Liebe Grüße
Martina

the pimped fox hat gesagt…

Hallo Beate,
deine Reini ist wunderschön geworden und du sprichst mir aus der Seele! Gestern habe ich meine erste Wildspitz genäht und habe zum Glück ein You Tube-Video gefunden, sonst hätte ich sie gegen Ende in die Ecke gepfeffert..... ;-/...denn es werden meiner Meinung nach nicht alle Schritte ausreichend dargestellt....Nun ja, sie ist fertig geworden, letztendlich bin ich doch stolz und ich werde sie morgen posten.
Kann es sein, dass man an das Freebook der Reini nicht mehr rankommt? Leider habe ich auch keine Möglichkeit gefunden, es irgendwo runterzuladen. Schade!
GLG Uli

Angela Sewrella hat gesagt…

Oh Beate, dein Reini ist superschön geworden, die Surprise-Stoffe sind einfach herrlich. Ach, bei dem Wildspitz gehts mir genauso, ich trau mich nicht dran, aber ich hab jetzt auf Youtube gesehen, dass es verschiedene Anleitungen gibt, vielleicht probiere ich es einfach mal.
GlG
Angela

an silesia hat gesagt…

An den Reini-Schnitt kommt man nur mit Trick 17.
Beschrieben ist der hier:

http://chris-nadel-spiele.blogspot.de/2014/10/stoffabbau-woche-4-reini.html

unter dem Beitrag in den Quellenangaben.

LuLu hat gesagt…

Toll sieht deine Reini aus, klar das man bei den Stoffen die Finger nicht still halten kann!
Ich habe eine Wildspitz genäht und fand die sehr einfach. Meine kleine Discounter Maschine hat es auch geschafft! Aber die nächste wird eine Reine weil die beschenkte doch etwas mehr Innenleben braucht.
Liebe Grüße, Lee

Lille Lana hat gesagt…

Glaube ich muss das nun endlich mal auch ausprobieren !!! Wildspitz.... ist zu fummlig und meine zig Karten passen nicht rein ;).
Sieht schön aus

GLG Jutta

Karin hat gesagt…

Oh, die ist wunderschön!
Ich habe weder die eine noch die andere genäht. Aber wenn ich mir deine so ansehe, dann will ich auch so eine!
GlG Karin

allerHand gezaubert hat gesagt…

Ach was ist die schön <3

Die Stoffe sind wunderschön .

Liebste Grüße
Sisa

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...