Freitag, Februar 28, 2014

Büchertipp

Letztes Jahr habe ich von Rachel Joyce "Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry" gelesen und war sehr angetan von dem schönen Buch. Deshalb musste ich natürlich auch ihren neuen Roman "Das Jahr, das zwei Sekunden brauchte" lesen. Und es hat mir fast genauso gut gefallen. Die Geschichte handelt zum einen vom 10 jährigen Byron und seiner Mutter Diana, deren Leben sich wegen 2 Sekunden für immer verändert. Zum anderen wird parallel dazu die Geschichte von Jim, einem psychisch labilen 50 jährigen Mann erzählt, der mit seinem Leben überfordert ist. Am Ende finden die beiden Erzählungen zusammen und man ist mehr als überrascht.....Ich kann euch den neuen Roman, genauso wie den Vorgänger, nur empfehlen!

Kommentare:

JOs Creativ hat gesagt…

Ich bin ja immer sehr dankbar für Buchtipps und habe mir beide notiert.
LG Janine

Elster hat gesagt…

Supi freue mich immer über Büchertipps danke
Lg Elster

Karin hat gesagt…

Danke für den Tipp, liebe Beate!
Ich bin vor ein paar Tagen mit dem Buch: "Ein ganzes halbes Jahr", welches du auch mal empfohlen hast, fertig geworden...hat mir sehr gut gefallen!
Danke und liebe Grüße
Karin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...