Donnerstag, August 02, 2012

Ohrstecker

Ich habe mich jetzt auch mal an Ohrsteckern aus Glas versucht. Sie sind noch nicht ganz gleichmäßig und viel zu klein, aber das Prinzip habe ich verstanden. Man braucht eine sehr ruhige Hand um das Glas auf die Stifte aufzutragen. Und das klappt nicht immer so gut ;-)
Edit: Leider verkaufe ich die Ohrstecker noch nicht. Dafür muss ich noch mehr üben!

Kommentare:

Kiwi hat gesagt…

Aber trotzdem sind diese hier wuuuuunderschön!!!! Verkaufst Du die auch schon?

LG sandra

Elster hat gesagt…

trotzdem schön :-)
Lg Elster

allerHand gezaubert hat gesagt…

Hallo Beate,

die sind doch schon sehr gut geworden...Ich finde sie sehr schön :)

♥-liche Grüße
Sisa

EvitaCreativ hat gesagt…

Ja, die sind doch eh schon sehr schön geworden! Ein kleiner Tipp: keinen Kaffee vor dem Perlen trinken - ich merke das immer total. Ist eh arg, da merkt man doch das Koffein ein "Nervengift" ist, ich kann meine Hände da lange nicht so ruhig halten als ohne Kaffee ;-)
Weiter so!
Liebe Grüße!
Eva

strickausspoeck hat gesagt…

.........rot mit Pünktchen, ich sehe sie schon an den Ohrläppchen meiner Schwiegertochter!
Sind sie kaufen?

Liebe GrüßeTraudel

Rosarote Welt hat gesagt…

Oh schade, ich bin nämlich schon sehr lange auf der Suche nach gaanz kleinen Ohrsteckern für meine Motte.
Sie verträgt kein anderen Schmuck.
Na dann üb mal schnell weiter.

lg nicole

Anja B. hat gesagt…

Hallo Beate,

dann warte ich mal auf die ersten Verkaufsexemplare. Auf rot mit weißen Pünktchen springe ich immer sofort an :-) Sie sind supersüß.

Liebe Grüße,
Anja

Coramo hat gesagt…

komisch...die sehen doch sehr gelungen aus. u was heißt schon zu klein, das ist doch geschmacksache! :-)

lg

simone

hexhex-design hat gesagt…

Liebe Beate,
die sind doch gut geworden, man ist selbst immer sehr kritisch, oder? Die kleinen finde ich am besten.
LG Lesley

CherryM. & Klim.Bim. hat gesagt…

Ich finde Sie auch so toll und so klein. würde ich direkt 2 Exemplare habe wollen. Für mich und die kleine motte.

Süße Schnecke hat gesagt…

Beate...zu klein gibts nicht..und überhaupt ich seh da keine Makel..und an den Reaktionen merkst Du doch die Nachfrage bestimmt den Markt, kicher..
GLG Petra

clacavi hat gesagt…

Beate,

Hier ein kleines TUT von mir

Ca. 2 cm Glas von der Stange abschneiden ... Das ganze 2x ( hast ja 2 Ohren) darauf achten, dass die Glasabschnitte gleich groß sind, notfalls korrigieren, damit du gleich große Stecker bekommst

Nun ran an den Brenner > 1. Glasabschnitt Mit der Pinzette aufnehmen und an einem Ende einen kleinen Blob schmelzen .... Nun mit dem Ohrsteckerpin, der ja in der Kokodilklemme klemmt, kurz durch die Flamme und am Glas andocken ... Kurz warten, bis das Glas ein wenig abgekühlt ist, nun hast du eine feste Verbindung von Stecker zu Glas. Nun kannst Du ganz langsam den Glasabschnitt zu einer Kugel rund schmelzen und anschließend dekorieren .

Vielleicht konnte ich dir ja ein wenig helfen ... Wenn du noch Fragen hast, darfst Du mich auch gerne mal anrufen ..... Tel.Nr. findest Du im Impressum von clacavi.de

LG
Und weiterhin viiiiiel Spaß beim Perlendrehen wünscht dir

Friederike

luna hat gesagt…

Die sind sooooo toll!!! Ich hätte die auch ganz gerne - wären perfekt für meine Schwägerin!!! Sie liiieeebt rot mit weissen Punkten....

Liebe Grüsse
Mo

Stoff-Elfchen hat gesagt…

Die sind ja traumhaft!!!

Wenn du doch mal welche verkaufen magst, melde dich bitte bei mir... ;o)

Liebste Grüße,
Elfchen

(stoff-elfchen@gmx-topmail.de)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...