Freitag, Juli 08, 2011

Japanische Weinbeere




Vor 2 Jahren brachte mein Mann den Ableger einer japanische Weinbeere mit. Im ersten Jahr tat sich aber nicht viel, so dass wir sie fast schon wieder ausgraben wollten. Aber dieses Jahr ist das Pflänzchen wie eine Brombeere gewuchert und hatte ganz viele Blüten. Daraus enwickelten sich dann kleine behaarte Puschel und aus diesen sind ganz viele Weinbeeren entstanden. Sie schmecken etwas milder als Brombeeren, sind ganz süß und haben ein tolles kräftiges Rot. Hier könnt ihr mehr darüber nachlesen.

Kommentare:

3raeuber hat gesagt…

Hm, die sieht lecker aus!

Gibts ´nen Ableger für unser Gärtchen?

LG
Anja

Bärbel hat gesagt…

Danke - jetzt weiß ich, was wir auf unserer Reise in Alaska vom Busch gepflückt und gegessen haben.
Die sind richtig lecker.

LG Bärbel

La - Li - Lö hat gesagt…

Nein sieht das schön aus, bestimmt auch lecker.......


GLG Jutta

Marion (SiMa) hat gesagt…

Hört sich lecker an und sieht auch so aus ;-)

Viele ♥-liche Grüsse
Marion

Süße Schnecke hat gesagt…

Die Puschel sehen richtig dekorativ aus und die Früchte hm...lecker...Sehr interessant!
GLG Petra

herijopatife hat gesagt…

oh lecker.... hab ich noch nie gesehn oder gehört....
ich steh ja total auf him- und brombeeren!
laßt sie euch schmecken!!
vlg
heidi

☼Carolina Artesanías☼ hat gesagt…

❤ ✿ ❤ NICE!! ❤ ✿ ❤

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...