Sonntag, März 07, 2010

Häkelsucht & Kinofilm


Für alle, die noch nicht oder nur ein wenig häkeln können, habe ich ein tolles pfiffiges Buch in unserer Bücherei entdeckt. Es heißt Maschenware und gibt es auch hier. Man kann die Grundlagen lernen, die verschiedenen Muster und noch einige witzige Sachen häkeln. Dort habe ich auch dieses Muster entdeckt, dass ich vorher noch nicht kannte: überkreuzte Stäbchen. Dafür häkelt man immer ein Stäbchen überspringt eine Masche und häkelt noch ein Stäbchen. Das nächste Stäbchen wird jetzt hinter dem 2. Stäbchen in die übersprungene Masche gehäkelt. Das gibt einen ganz interessanten Effekt.

Wir kommen gerade aus dem "Alice im Wunderland"-Film. Ich muss leider sagen, dass er mir nicht so gut gefallen hat, da er ziemlich krawallig ist und am Ende taucht dann noch so ein gruseliger Monsterdrachen auf. Das macht Disney oft in letzter Zeit. Ich hatte mir so einen schönen verzauberten Fantasy-Film vorgestellt. Natürlich hat er auch solche Szenen, aber eher wenig. Kein Wunder ist der Film erst ab 12 jahren freigegeben. Also nichts für zart besaitete Kinder!!!

Kommentare:

Julka Kindermode hat gesagt…

Die Mützen sind ja toll. Leider kann ich nicht häkeln. Vielleicht lerne ich es ja doch noch mal.j

VLG Karin

Steffi hat gesagt…

Ich kann mich Julka´s Kommentar nur anschließen!Vielen Dank für deinen Tipp !

LG Steffi

Martha hat gesagt…

Ich bin sooo verliebt in das Häkelmützen e-book. Leider kann ich nicht sonderlich gut häkeln und fürchte mich jetzt schon vor dem Umhäklen meines Kirsch-Tops *zitter*

momSen hat gesagt…

hallo Beate,

ich liebe häckeln, leider gibt es in den meisten Anleitungen aber immer nur diese doofen Abkürzungen wie zb KM,RM und was weiß ich nicht alles... und damit kann ich überhaupt nichts anfangen. Ist das in diesem Buch auch so erklärt, ich meine mit den ganzen Abkürzungen? oder ist das ordentlich erklärt (für doofies wie mich) mit Bildern? kannst du evtl. antworten?
daaaanke!!!!

Karin

ldaniel hat gesagt…

das ist gut zu wissen, Kimberly wollte den Film auch ansehen, ist dann ehr Nichts für uns. Das Häkelmuster sieht aus wie gestrickt.

LG LEsley

Marion (SiMa) hat gesagt…

Vielen Dank für den Hinweis bezüglich des Filmes. Hatte nämlich vor mit meiner (zartbeseiteten) Maus rein zu gehen. Also dann lieber nicht ...

Liebste Grüsse
Marion

Süße Schnecke hat gesagt…

Sieht interessant aus, dieses Muster...werd ich mal ein Pröbchen machen für meine Mustersammlung...

Und Danke auch für den Kinotip.

GLG Petra

Gina hat gesagt…

Wir waren auch in dem Film und ja auch ich war etwas enttäuscht. Hatte mir doch auch etwas mehr "Zauberhaftes" vorgestellt.

Grüße Gina

strickliese-kreativ hat gesagt…

Dieses Buch habe ich von einer lieben Bloggerfreundin geschenkt bekommen, und ich muss sagen: ich kann es nur empfehlen. Nur muss ich mir dickeres Garn besorgen. Die meisten Modelle werden in Nadelstärke 5 oder 6 gehäkelt.
Welches Modell ich absolut GENIAL finde ist der Cowgirl-Hut. Den werde ich mir demnächst mal häkeln.
Spätens bis Anfang Juni muss er fertig sein. Da läuft bei uns in der Stadt ein Boss Hoss Konzert.
Bin gespannt was Du Dir aussuchst.

Liebe Grüße von Inken

toadstooldots hat gesagt…

Ich fand den Film ganz klasse, war aber auch froh, dass wir ohne's Toechterlein waren. Wirklich nix fuer zarte Seelen.

Eure Silverlake find ich klasse!

glg uta

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...