Donnerstag, Juli 23, 2009

Kennt ihr schon Stevia?


Heute gibts mal nichts Genähtes, sondern was Gesundes. Schon vor längerer Zeit habe ich von Stevia, der "Zuckerpflanze" gehört. Dieses Kraut ist zig mal süßer als Zucker und auch viel gesünder. In Japan, Neuseeland und Australien werden viele Lebensmittel damit gesüßt. Man kann es für Süßspeisen verwenden oder zum Kuchenbacken. Im Internet findet man auch Rezepte. Leider ist es bei uns noch verboten, (ich vermute wegen der Zuckerindustrie )aber man kann es trotzdem als "Zahnpflegemittel" etc. bei e**y kaufen. Leider habe ich es selbst noch nicht probiert, werde es aber jetzt doch mal testen. Hier und hier und hier findet ihr viele Infos über Stevia.
Edit: Beim Stöbern habe ich gelesen, dass Stevia Crystal (flüssig) das wohl beste Stevia sein soll, da es nicht so einen bitteren bzw. Pfefferminzartigen Nachgeschmack hat.

Kommentare:

Rednoserunpet hat gesagt…

hej. ich nutze stevia schon seit 5 jahren. mitlerweile gibt es ein ganz gutes angebot, darf aber halt nicht als lebensmittel verkauft werden..die liebe Zuckerindustrie..haha. ich finde es sehr lecker. es hat aber eine leicht bitteren geschmack , wenn man zu viel nutz. es gibt auch pflanzen, da kann man sich dann einfach die blätter abpflücken , wenn man sie braucht. benutz es ruhig , es ist echt toll
liebe grüsse

lavitadream hat gesagt…

uih klingt interessant.
aber warum is es verbotenß
hmm muss ich mich mal belesen.
danke für den tip.
xoxo andy

kleiner dreckspatz hat gesagt…

Ich habe schon mal eine Sendung drüber gesehen. Ich glaube mich zu erinnern, dass Stevia in der Schweiz bereits zugelassen ist. Soll völlig unbedenklich sein. Da stecken bestimmt nur kommerzielle Gründe hinter.
LG Nicole

Kiwi hat gesagt…

Ich bin sehr gespannt, wie Euch stevia schmeckt...wächst das denn auch bei uns?

LG sandra

Andrea hat gesagt…

Ich hab mehrmals etwas im Fernsehen darüber gesehen. Aber eben auch das es bei uns als Lebensmittel nicht zugelassen ist. Scheint aber interessant zu sein.
LG Andrea

Leni Farbenfroh hat gesagt…

Wir nutzen Stevia schon lange zum Kuchen backen auf Geburtstagen da es für Diabetiker sehr gut geeignet ist und es einige Diabetiker in Bekanntenkreis gibt.

Viele liebe Grüße Tanja

Alexandra's Seifenwelt hat gesagt…

genau die zuckerindustrie steckt dahinter. leider. aber lecker in tee. ein blatt in die tasse und dann tee drüber

Jule hat gesagt…

Hallo Beate!

Seit langem verfolge ich schon Deinen Blog - er gefällt mir wirklich sehr.

Über Stevia habe ich auch schon einiges gehört. In den USA z.B. gab es mal eine Diskussion bzgl. der immer dicker werdenden Gesellschaft. Man würde gerne Stevia dort auch für Limonaden verwenden, allerdings testet dort eine sehr bekannte Marke erst seit 2009, ob Stevia als Austauschmittel für die Limonaden verwendet werden kann.

Wäre mit Sicherheit mal ein wirklich sinnvoller Gedanke, findest Du nicht auch?!

Liebe Grüsse, die Jule

toadstooldots hat gesagt…

Ich hoere gerade zum ersten Mal davon, scheint aber sehr spannend zu sein. Ich habe es hier in Australien noch nicht im Supermarkt gesehen, werde jetzt aber ganz dringend mal die Augen aufhalten, ob es irgendwo verwendet wird.

lg uta

s'Wuseli hat gesagt…

Beim Herumstöbern bin ich durch die Steviapflanze auf Deinen Blog gekommen. Frau könnte ja stundenlang nur vor dem Computer sitzen, so viel Interessantes gibt es zu bestaunen!
Vor einem halben Jahr habe ich in einer Bücherei ein Kochbuch mit Stevia entdeckt. Es ist wirklich eine tolle Pflanze und ich habe mittlerweile 4 Pflanzen. Die Blätter werde ich nun auch trocknen und dann pulverisieren.
Leider habe ich mich noch nicht aufgerafft und es in Rezepte eingebaut, aber was nicht ist, wird noch werden! Wenn Du möchtest, werde ich von meinen weiteren Erfahrungen berichten!
Liebe Grüße
Gabi

Nalev hat gesagt…

Klingt ja sehr interessant, vor allem bei unserer zuckersüchtigen Gesellschaft!!

Kann man die Pflanzen in D kaufen?
Würde mich auch reizen das mal zu probieren!

LG Nane

Nalev hat gesagt…

Habe noch nen Shop gefunden http://www.medherbs.de/shop/
Da bekommt man auch Samen ; )

LG Nane

Steffi hat gesagt…

Wir haben so eine Pflanze im Garten, seit diesem Jahr. Nane, übrigens beim Dehner gekauft. Ich lasse sie noch etwas größer werden dann versuche ich mich mal an den Blättern.

LG
Steffi

Emama hat gesagt…

jetzt habe ich endlich mal Stevia bestellt. Hatte ich ja schon lange vor.

Steffi hat gesagt…

Vielen Dank für deinen interessanten Tipp.Die Pflanze kannte ich noch gar nicht!

LG steffi

schnucksetippel hat gesagt…

hallo, ich habe mich sehr intensiv mit stevia auseinander gesetzt. ich kann e snur empfehlen,natürlich verwende ich es auch. es gibt allerdings einige sachen wo es sich nicht anbietet stevia zu verwenden.

schon seit 2 jahren möchte ich die pflanze in meinem garten anbauen----was hindert mich immer daran????

herzliche grüße barbara

Eliane Zimmermann hat gesagt…

ich hab kürzlich sowohl das pulver als auch den flüssigextrakt in einem konstanzer bioladen (ich glaube es war alnatura) gesehen, war aber ziemlich teuer. stand aber in einem normalen regal, nicht mehr als dünger oder fischerfutter oder sonst was, ich glaube, das ist irgendeine vorschrift gelockert worden. wächst zwar in deutschland, muss aber im winter ein, ist mir sogar hier im milden irland erfroren. in paraguay und brasilien ist stevia ein ganz normales und überall erhältliches süßungsmittel. macht kein karies, hat keine kalorien und vor allem, wirkt regulierend-fast-therapeutisch bei diabetes.

Daniel hat gesagt…

Bei Stevia gibt es gravierende Unterschiede, gerade bei "Fluids" Und sonstigen Gemischen. Ich empfehle die ganzen Blätter. Man kann sich leicht selber einen Auszug herstellen. Die Blätter unterliegen auch nicht mehr der "novel Food Verordnung" ! Seit 3 Jahren ist Stevia bei mir im Haushalt, ich war in Paraguay und Bolivien um mir vor Ort ein Bild zu machen. All das Wissen und noch mehr (Rezepte, Kosmetische Anwendung etc)gibt es hier: Stevia richtig anweden Vielen Dank, sonnige Grüße, Daniel

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...