Mittwoch, März 11, 2009

Nähanleitung Kosmetikkörbchen

Da einige gefragt haben, wie man so ein viereckiges Körbchen näht, habe ich eine Anleitung gebastelt. Statt Stoff habe ich buntes Papier genommen, da kann man die Schritte besser erkennen. Als erstes braucht ihr einen Stoffstreifen in gewünschter Länge und Breite. Meiner war ca. 54 cm lang und 18 cm breit (incl. Nahtzugaben). Das Körbchen wird dann so 15 cm lang, 12 cm breit und 10 cm hoch. Dann bügele ich sehr feste Vlieseline auf. 

 
Als erstes den Streifen rechts auf rechts falten und die schmale Seite zusammen nähen. 

Dann die untere Seite zusammen nähen. So bekommt man eine Art Umschlag.


Von oben in den Umschlag fassen und ihn auseinander ziehen.

Dabei entstehen am Boden auf beiden Seiten diese Dreiecke. Die werden mit einer 12 cm langen Naht zugesteppt. Jetzt kann man sie entweder bis auf eine Nahtzugabe von 1 cm abschneiden oder nach unten klappen.

Ein zweites Körbchen genauso nähen und beide links auf links ineinander stecken und oben mit Schrägband zusammen fassen, fertig! Es gibt sicherlich noch andere Nähmethoden für Kästchen, aber für mich war es so am einfachsten.

Kommentare:

lavitadream hat gesagt…

genau nach diesem prinzip hab ich früher auch immer gern taschen genäht.
tolle anleitung.
xoxo andy

Marion (SiMa) hat gesagt…

Klasse erklärt und fotografiert !!! DANKE für die Anleitung, ist schon abgespeichert !!

GLG Marion

siggi hat gesagt…

deine körbchen sind superschön. dass die soooo einfach zu nähen sind, hätte ich gar nicht gedacht. ganz lieben dank für die anleitung!!!
da werde ich auch mal in produktion gehen. lg...siggi

Mum kreativ hat gesagt…

Danke!
Dann schaue ich mal nach fester Vlieseline;).
LG von
Claudia

Conny hat gesagt…

uuiiiii-danke für die kurze, präzise anleitung! werd mich dann mal in den bastelkeller zurückziehen:-))

lg conny

Eliane Zimmermann hat gesagt…

meine güte, wie simpel und so toll! gute idee, das in karton zu erklären!!! heute im zug von basel nach münchen, dachte ich, dass du und deine tochter hinter mir saßen, waren wohl doppelgängerinnen. das mädel hatte so ein gesticktes teil auf dem sweat shirt und fast hätte ich sie drauf angesprochen!!!

Karin hat gesagt…

danke beate,

das ist super lieb von dir, und super einfach erklärt.
jetzt werde ich mir feste vieseline besorgen und es auch mal versuchen.

liebe grüße karin

Fliegenpilzchen hat gesagt…

...ohhh...lieben Dank für diese coole Anleitung:-))
GLG
Biggi

Schokoli hat gesagt…

danke für die tolle anleitung, das werde ich gleich mal ausprobieren.

liebe grüße
claudia

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...