Samstag, August 16, 2008

Carpaccio


Schaut mal was ich aus dem Monster-Kohlrabi gemacht habe (er schmeckt übrigens nicht so gut wie die kleinen). Ein Kohlrabi-Carpaccio. Dafür muss man den Kohlrabi möglichst dünn hobeln und zusammen mit Serrano-Schinken anrichten. Darüber dann ein paar Spritzer Zitronensaft und etwas Olivenöl geben. Etwas pfeffern, ein paar Blättchen Basilikum oder Petersilie darüber streuen, fertig!

Kommentare:

fadenmönchen hat gesagt…

Oh lecker,
da läuft einem ja das Wasser im Mung zusammen!
Lg
Simone

Brigitte hat gesagt…

ohh jaa , das sieht ja sehr lecker aus :O)

LG
Brigitte

linababe hat gesagt…

mmmh....hört sich lecker an!!!

lg, lina

Beate hat gesagt…

Hmmm... das siht ja leckr aus!!

LG Bea

Crea-Nette hat gesagt…

Hallo, habe mich gerade auf deinen Blog "verirrt". Sieht ja super lecker aus, dein Kohlrabicarpaccio. Ich würde gerne mal kosten, habe eh gerade Hunger.
Schöner Blog, schönen Sonntag noch - LG Janet

einchen hat gesagt…

na das sieht ja lecker aus!
für mich mal ne gute alternative, weil ich doch das echte carpaccio zur zeit nicht essen darf...

danke fürs rezept ;o)

lg einchen

Kleine Piratenbraut hat gesagt…

Oh, sieht das appetitlich aus.
Ich liebe Carpaccio!!

LG
Britta

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...