Freitag, November 30, 2007


Ich bin von meinem ersten Weihnachtsmarkt zurück und total glücklich! Es war einfach klasse. Ich hätte nie gedacht, dass meine Sachen so gut ankommen. Jetzt habe ich für morgen nur noch eine kleine Auswahl. Aber egal, weg ist weg :-))) Besonders gut gingen die Handytaschen, Stoffkörbchen und Häkelmützen.


Habt ihr gestern die Bambi-Verleihung im Fernsehen gesehen?? Ich schaue sie meistens aus sentimentalen Gründen an, da ich auch schon mal ein Bambi bekommen habe, lach!! Na ja fast, denn vor zig Jahren als ich noch bei Burda gearbeitet habe, durfte ich einmal Hostess (nicht was ihr denkt!!) bei der Bambi-Verleihung sein. Ich habe Steve Barton, der im Phantom der Oper gesungen hat, betreut. Und eben dieser junge Mann hat mir dann sein Bambi für dieses Foto "überreicht". Es war ein super Abend und wir Mädels hatten einen Riesen Spaß!!

Donnerstag, November 29, 2007



Die Idee von Andrea Merkle, Antonia mit dem Blusentop zu mixen fand ich super und musste das gleich mal ausprobieren. Hier das Ergebnis. Der Nicky mit den Pünktchen ist von Westfalenstoffe. Den hatte ich auf dem Stoffmarkt bei Super4kids gekauft. Der gemusterte Sweatshirtstoff ist von Hilco.

Mittwoch, November 28, 2007


In 2 Tagen ist es soweit: ich habe meinen ersten Stand auf dem Weihnachtsmarkt. Ich bin schon ganz aufgeregt. Hier zeige ich euch noch ein paar Teile meines Kinderschmucks, den ich aus Fimo geknetet habe. Die Idee hatte ich aus dem Internet. Irgendwo in USA gibt es so süßen Fimo-Schmuck. Meiner ist zwar nicht ganz so perfekt, aber ich mag die Ketten und Armbänder trotzdem total gerne. Hoffentlich gefällt er auch den Besuchern. Obwohl Linda den Schmuck auch gerne selbst behalten würde...

Dienstag, November 27, 2007


Auch bei diesen süßen Babuschkas aus dem neuen Tilda-Buch konnte ich nicht wiederstehen! Sie sind richtig schnell fertig und sehen so süß aus. Damit sie standfester sind, habe ich kleine Kieselsteine unten hinein gestopft.

Montag, November 26, 2007


Heute haben Linda und ich die ersten Plätzchen gebacken. Erstmal nur eine kleine Portion, da Linda sehr ungeduldig ist und wir so schneller fertig sind. Kaum waren die Plätzchen aus dem Ofen habe ich locker aus der Tüte die Glasur drüber gegossen und Linda ihre Zuckerstreusel verstreut. So sehen die Teile jetzt auch aus- kunterbunt! Egal, Hauptsache sie schmecken.

Sonntag, November 25, 2007


Obwohl ich kaum Zeit hatte; diesen Tilda-Engel musste ich einfach nachmachen. Und es war auch gar nicht schwer. Probiert es einfach aus. Wichtig ist nur, dass man mit kleinen Stichen näht und die Nahtzugaben an den Rundungen mehrfach vorsichtig einschneidet. Etwas kniffelig ist das Wenden der schmalen Teile. Ich habe es mit einem dünnen Pinselstiel gemacht. Beim Ausstopfen dann immer nur kleine Wattebüschel nehmen, dann gibt es keine Dellen. Arme und Beine werden mit kleinen Stichen von Hand angenäht. Wenn ihr noch Fragen habt, könnt ihr mir gerne mailen!

Freitag, November 23, 2007



Wir haben es geschafft!! Ab heute abend gibt es diese und andere Veloursmotive in der kleinen Hexenküche. Wir hoffen, dass wir euren Geschmack getroffen haben. Auf jeden Fall macht mir das Zeichnen und die Zusammenarbeit mit Andrea einen riesen Spaß! Und es ist toll seine Entwürfe auf dem Bildschirm oder einem T-Shirt zu sehen.

Donnerstag, November 22, 2007


Das Weihnachtskörbchen von Sabina/sabidou hat mir so gut gefallen, dass ich auch eins machen musste. Ich hatte noch einen klitzekleinen Rest von diesem Glitzerstoff, so dass das Körbchen auch gar nicht grösser werden konnte. Dazu noch ein Engelsticki aus der Hexenküche und fertig ist das weihnachtliche Stück.

Mittwoch, November 21, 2007


Hurra, die kleine Hexenküche ist online!! Ab heute gibt es die Engelstickis und einen freebie, sowie einige Fimo-Engelchen. Sobald Andrea die Messer für den Plotter hat, gibt es auch die Veloursmotive. Das müsste eigentlich in den nächsten Tagen sein. Wenn ihr noch Wünsche oder Ideen habt, mailt uns einfach. Wir versuchen sie zu erfüllen!!!

Dienstag, November 20, 2007


Hier habe ich mal einen "femininen" Nikolausstiefel genäht. Geschmückt mit einem Engel-Sticki, den es ab morgen in unserer kleinen Hexenküche gibt. Wir sind schon ganz aufgeregt und Andrea hext Tag und Nacht an der Homepage, damit sie rechtzeitig fertig wird. Vielen Dank kleine Hexe!!

Montag, November 19, 2007



Wenn nichts mehr dazwischen kommt, ist es am Mittwoch soweit!! Andrea und ich eröffnen unsere kleine Hexenküche. Wir waren in den letzten Tagen superfleißig, haben gemalt, geplottert und gestickt. Die Engelchen habt ihr ja schon gesehen und einige Velours-Motive sind ab heute in der Vorschau. Besonders gern mag ich die Kuh, die über den Mond springt. Sie stammt von einem Kinder-Reim aus England, der so geht: Hey, diddle, diddle, the cat and the fiddel, the cow jumped over the moon....usw. Wir hoffen, dass euch unsere Sachen gefallen.

Sonntag, November 18, 2007



Hmmm, heute hat Linda mit Oma und Opa leckere Hefeteig-Figuren gebacken. Sie hat mir extra das Rezept mitgebracht, damit ich auch mal so feine Teilchen backen kann!!

Samstag, November 17, 2007


Diesen Adventskalender im "Schuhkarton" hat Linda zusammen mit Opa und Oma gebastelt. Für Mama und Papa! Es sind zwar nur 9 Bäumchen, aber danach muss man ihn halt wieder neu auffüllen. Die Anleitung hatte Linda von der ZDF Tivi-Seitehier

Freitag, November 16, 2007



So hier sind nun die Ketten. Ich bin ja mal gespannt, ob sie sich verkaufen. Wenn nicht, muss Dawanda herhalten! Vielen Dank auch für eure vielen netten Kommentare. Zur Info: Mein erster kleinerer Weihnachtsmarkt ist am 30.11. hier im "Dorf". Ich habe dort einen Biertisch als Verkaufsstand. Am nächsten Tag, dem 1.12. habe ich 2 Meter "Ausstellungsfläche" in Form eines Holzhauses und muss von 13-18 Uhr aushalten. Hoffentlich wird es nicht so kalt! Dabei hilft mir eine Freundin, die auch ein paar schöne selbstgenähte Sachen verkauft.

Donnerstag, November 15, 2007



Ich glaube die Armbänder für meinen Weihnachtsmarktstand habe ich euch noch gar nicht gezeigt. Ketten gibts auch noch dazu, die zeige ich euch morgen.

Mittwoch, November 14, 2007


Die süßen Muffins aus dem neuen Tildas Julehus-Buch haben es mir angetan. Wobei auch alle anderen Sachen traumschön sind. Ich kann es euch nur empfehlen. Die Muffins kann man auch gut als Nadelkissen verwenden. Ich habe in den Boden kleine Pappkartonkreise eingelegt, dann stehen die Muffins besser.

Übrigens gibt es die Engel-Stickis und noch mehr ab nächster Woche in der kleinen Hexenküche. Wir brauchen noch etwas Zeit bis die Seite eingerichtet ist.

Montag, November 12, 2007



Linda und ich haben letzte Woche überlegt wie ihr Weihnachtskleid aussehen soll. Schließlich ist es schon bald soweit :-))))Zum Glück konnten wir uns schnell entscheiden und ich habe sogar bei Karstadt die passenden Stoffe gefunden. Den Oberteil des Schnittes habe ich aus einem Burda-Heft. Den Schwalbenschwanz habe ich mir dann dazu "gebastelt". Aber im Prinzip kann man auch den Muriel-Schnitt verwenden und leicht verändern. Der schlichte Rock darunter besteht aus einer Lage Satin und einer Lage Tüll. Mit einer weiten Hose sieht das "Kleid" auch klasse aus.

Samstag, November 10, 2007


Freu, wir haben einen neuen Blog eröffnet. Wir, das sind Andrea von den Königskindern und ich. Durch Zufall sind wir zusammen gekommen und haben beschlossen etwas zusammen zu machen. Als erstes starten wir mit süßen Engel-Stickis. Ich habe Andrea geholfen die Buttons und die Bordüren zu zeichnen. Das hat riesig Spaß gemacht und wir werden hin und wieder weitere nette Kleinigkeiten anbieten. Neue Ideen spucken auf jeden Fall in unseren Köpfen herum. Aber wenn ihr Wünsche oder Vorschläge habt, könnt ihr uns diese gerne mitteilen.

Freitag, November 09, 2007


Heute gab es unser aller Lieblingsessen: Grießplätzchen nach Omas Rezept. Leicht zu machen und superlecker! So gehts: Für 3 Personen
1/2 Liter Milch mit einer Prise Salz aufkochen und ca. 140-160g Hartweizengrieß einrühren. Noch kurz zu dickem Brei kochen lassen, dabei immer rühren. Am besten geht das mit dem Handrührgerät. Vom Herd ziehen und ein Ei drunter rühren. Die Masse auf Frischhaltefolie geben und zu einer Rolle formen. Dann kühl stellen. Ich lege die Rolle immer nach draußen auf den Gartentisch, aber im Kühlschrank gehts auch. Nach dem Abkühlen, die Rolle in Scheiben schneiden und in Butterschmalz braun braten. Mit Puderzucker servieren oder auch mit Salz (so mag ich sie am liebsten). Man kann die Grießplätzchen auch vor dem Braten in verschlagenes Ei tauchen und dann in Paniermehl wälzen. Dann werden sie noch knuspriger. Guten Appetit!!

Donnerstag, November 08, 2007


Während der letzten zwei oder drei Fernsehabende habe ich diese Stulpen für mich gestrickt. Das Herz habe ich nachträglich im Maschenstich aufgestickt und dann umhäkelt. Jetzt kann der Winter kommen.

Mittwoch, November 07, 2007


Eigentlich habe ich die Eulentasche für meinen Weihnachtsmarkt-Stand genäht. Aber als Linda sie sah, meinte sie: "Die schönsten Sachen musst du immer verkaufen!". Tsss, als ob das Fräulein nicht schon genug schöne Taschen hätte. Mal sehen, wo das Tierchen jetzt landet...Davon abgesehen, habe ich wieder gemerkt, dass ich kein Meister der Applikation bin. Irgendwie macht mir das keinen Spaß und es wird nie richtig perfekt.

Dienstag, November 06, 2007


Für Meisenknödel oder kleine Äpfel habe ich mir heute diese Katze aus Mdf-Platte gesägt. Da ich kein passendes Vogelfutter da hatte, musste Lindas gefilzter Apfel als Ersatz fürs Foto dienen.

Montag, November 05, 2007



Nachdem ist so viele schöne Zottelchen-Antonias gesehen habe, wollte ich auch eine nähen. Zum Glück hatte ich noch einen Rest, der für eine Kurzarm-Antonia reichte. Eingefasst habe ich sie mit Jerseystreifen. Dazu noch eine selbst gehäkelte Borte und ein Froschkönig-Sticki.

Sonntag, November 04, 2007


Letztes Jahr hatte ich schon für uns so ein Elchkörbchen gemacht. Und da mir meine Nachbarin zwei Filzplatten geschenkt hat, habe ich gleich noch 2 Elche für den Weihnachtsmarkt gebastelt. Der Kopf ist mit Heißkleber befestigt. Alles andere von Hand umstickt.

Samstag, November 03, 2007


Im Kika-Kinderkanal läuft immer die Mitmach-Mühle. Heute gab es die Bremer Stadtmusikanten als Bastelbogen zum Ausdrucken. Linda und ich haben es gleich nachgebastelt. Und da bei uns heute so schöne Sonne ist, hat sie die Teile gleich nach draußen mitgenommen und mit ihrer Freundin die Bremer Stadtmusikanten gespielt.

Freitag, November 02, 2007


Da es jetzt sicher ist, dass ich auf 2 Weihnachtsmärkten verkaufen kann, habe ich schnell noch zugelegt. Stulpen und Haarbänder von denen sich Linda gleich welche unter den Nagel gerissen hat. Die Schnitte habe ich selbst gemacht. Das war ganz einfach.

Ich habe ja was vergessen!!! Am Mittwoch hatte ich
1-jähriges Blogjubiläum
. Kaum zu glauben, wie schnell die Zeit vergangen ist. Und einfach toll, was ich für viele nette Leute in dieser Zeit kennen gelernt habe. Ich freue mich über jeden, der meine Seite anschaut und besonders über die netten Kommentare!! Vielen Dank euch allen!!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...