Freitag, Februar 09, 2007


Türkischer Joghurtkuchen

Hmm, lecker, heute gibt es Kuchen als Nachtisch. Er ist schnell gemacht, enthält allerdings recht viel Zucker, wegen des Sirups. Wer das nicht mag, sollte vielleicht einen Teil mit Süßstoff ersetzen. Man kann auch weniger Sirup verwenden, dann schmeckt er aber nicht so saftig. Hier das Rezept:
1 großer Becher Vollmilchjoghurt (500g), 4 Eier und 200g Zucker verrühren. 125g Butter schmelzen und zur Joghurtcreme geben. 500g Grieß mit 1 Pck. Backpulver mischen und unterrühren. In eine 26cm Springform (einfetten!) oder eine viereckige Form geben. Bei 175 Grad oder 150 Grad Umluft etwa 45 Min. backen.
Für den Sirup einen 3/4 Liter Wasser mit 500g Zucker zum Kochen bringen und fünf Minuten kochen. Zitronensaft von 1 Zitrone hineinpressen und abkühlen lassen.
Den Kuchen in der Form vom Rand lösen und in Würfel schneiden. Mit dem Sirup übergießen und mit 1 Eßl. Kokosraspel bestreuen. Auskühlen lassen, aus der Form nehmen,fertig!
Guten Appetit!!

Kommentare:

Steffi hat gesagt…

Wow...der Kuchen sieht ja lecker aus und das Rezept werde ich gleich mal kopieren!Muß ich unbedingt mal ausprobieren!
Guten Appetit!

LG Steffi

Steffi hat gesagt…

Ich wollte noch hinzufügen,daß dein Kuchenteller auch "lecker" aussieht,schon bunt.

LG Steffi

Hanna hat gesagt…

Hallo Beate,

ich habe den Kuchen am vergangenen Wochenende erprobt und bin schwer begeistert!!!Ich könnte mich daran überessen!!!Danke,noch mehr von solch tollen Rezepten bitte.Gruß Hanna

PeRu hat gesagt…

hmm - danke für das tolle rezept und auch sonst hast du schöne sachen in deinem blog ;-)

lg
petra

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...