Dienstag, September 26, 2017

Einkaufstaschen


Ich habe in meinem Schrank noch diese bunten Stoffe von Swafing gefunden. Daraus habe ich kurzerhand zwei Einkaufstaschen für den Weihnachtsmarkt genäht. Bei einem habe ich als Griffe Jerseygarn geflochten. Das gefällt mir richtig gut:-)

Samstag, September 23, 2017

Häkeldecke im Fernsehen


Gestern war ich zum dritten Mal beim SWR in der Sendung Kaffee oder Tee. Aber ich war trotzdem genauso aufgeregt wie die ersten beiden Male:-) Diesmal habe ich gezeigt wie man diese Granny Square Decke häkelt. Die Anleitung findet ihr hier.

Mittwoch, September 20, 2017

Schmuckrolle


Diesmal habe ich eine Schmuckrolle genäht. Die sind zur Weihnachtszeit (ja, das ist auch schon bald:-) immer sehr beliebt. Wenn man Schmuck verschenken möchte, kann man ihn schön in einem solchen Etui verpacken. Die Stoffe sind von Anna Maria Horner. Ach ja, die Schmuckrolle findet ihr natürlich auch hier in meinem Dawanda-Shop!

Montag, September 18, 2017

Haarklammer-Täschchen


Ich habe gleich noch ein Haarschmuck-Täschchen genäht. Diesmal im Röschchen-Muster. Wer Interesse hat, kann gerne hier in meinem Shop schauen.

Freitag, September 15, 2017

Tüdelkram-Täschchen


Ich habe gerade ein Täschchen aus dem Nähset, dass ich vom Frechverlag bekommen habe, genäht. Der Stoff gefällt mir sehr gut. Dabei war der eigentlich für die Innenseite gedacht und außen ein uni türkiser. Das habe ich einfach getauscht:-) Ich habe bis jetzt noch gar keine grafisch gemusterten Stoffe hier. Dabei sind die ja so trendy. Davon werde ich mir bald noch ein paar zulegen. Und das Kunstleder finde ich auch klasse!

Mittwoch, September 13, 2017

Haarschmucktäschchen


Gestern habe ich ein Haarklammertäschchen nach meinem Ebook Sally genäht. Die kommen immer ganz gut an. Und bald ist ja wieder mein kleiner Weihnachtsmarkt hier im "Dorf". Zum Nähen mit Zuschnitt habe ich 35 Minuten gebraucht.

Montag, September 11, 2017

Noch ein Täschchen

Ich habe mir gestern gleich noch ein Kuori-Smartphonetäschchen genäht. Wenn man eins mal fertig hat, weiß man ja dann wie`s geht. Und für das Zweite habe ich für`s reine Nähen genau 15 Minuten gebraucht. Ist doch prima, oder?! Natürlich kann man das Täschchen auch für Tatüs oder anderen Kleinkram verwenden:-)

Freitag, September 08, 2017

Handytäschchen

Ich habe mir ein kleines Täschchen genäht. Nachdem ich die süßen Handytäschchen schon so oft bei Instagram gesehen habe, musste ich mir auch unbedingt eins machen. Die Anleitung für die Smartphonetasche Kuori findet ihr hier als Freebie von Hansedelli. Die Anleitung ist sehr ausführlich, so dass sie auch prima für Anfänger geeignet ist.

Montag, September 04, 2017

New York







Dieses Jahr gabs bei uns keinen Badeurlaub, da die Teenietochter unbedingt nach New York wollte. Also gut! Geflogen sind wir ab Frankfurt mit Singapore Airlines. Das waren die Günstigsten und hatten gute Bewertungen. Der Flug ist schon lange, vor allem wenn man mit Flugangst zu kämpfen hat, wie ich. Aber es war dann doch ganz okay! In New York hatten wir ein schönes großes Apartment, da wir die Enge von Hotelzimmern nicht so mögen. Man kann sich einfach besser ausbreiten. Und der Preis war genauso hoch wie bei den meisten Hotels. Hier ist der Link. Wir waren dort 5 Tage und haben dann für 2 Tagen einen Wagen gemietet, mit dem wir nach Long Branch ans Meer gefahren sind, damit wir noch etwas relaxen können. Die letzten 2 Tage waren wir dann wieder in New York im Hotel Riu Plaza. Das liegt direkt beim Times Square. Man ist also mitten drin im Trubel. Gekauft habe ich mir fast nichts, dafür hat das Tochterkind zugeschlagen:-) Victoria Secret war ihr Lieblingsladen!!! Ansonsten ist New York sehr teuer. Essen gehen für 3 Personen kostet fast immer ab 75 Dollar. Wenn man mittags ein ganz normales Sandwich möchte, muss man mit 8-10 Dollar rechnen. Auch eine kleine Flasche Wasser kostet schon 2 Dollar. Natürlich waren wir auch in einigen Museen, wie dem Moma, dem Guggenheim-Museum und dem Memorial Museum Ground Zero. Dort bezahlt man auch jeweils 25 Dollar. Das nervt manchmal schon! Trotzdem hatten wir eine tolle Zeit und haben viel von der Stadt gesehen. Wenn jemand von euch Fragen hat, kann er mir gerne eine Mail schicken!

Freitag, August 18, 2017

Aprikosenkuchen

Gestern gabs bei uns Aprikosenkuchen oder besser gesagt eine Aprikosenwähe. Die ist schnell gemacht- bis auf die Wartezeit des Hefeteigs- und schmeckt soooo lecker. Hier ist das Rezept:
250 g Mehl, 1 Tüte Trockenhefe, 30 g Zucker, 1/8 l Milch, 1 Ei, 25 g weiche Butter und eine Prise Salz zu einem Hefeteig verkneten. Den Teig ausrollen und in eine große runde Form (z.B. ein Pizzablech) legen. Dann 1 Std. gehen lassen. Ca. 400g Aprikosen halbieren und mit der Schnittfläche nach unten auf den Teig legen. Für den Guß 2 Eier, 1/8 l Sahne und 80 g Zucker verrühren. Den Guß über die Aprikosen gießen. Für 40 Minuten bei 180 Grad in den Ofen schieben. Guten Appetit!

Freitag, August 11, 2017

Näh-Set



Heute habe ich ein Päckchen vom Frechverlag bekommen. Ein tolles Set bestehend aus einem Buch und Stoffen zum Nähen eines Täschchens. In dem Buch waren auch zwei Modelle aus einem Buch, das ich mal gemacht hatte. Deshalb bekomme ich ein Belegexemplar. Das freut mich immer sehr:-)

Mittwoch, August 02, 2017

Karottenkuchen

Wir haben unserer Oma einen lecker Karottenkuchen zum Geburtstag gebacken. Linda hat den Kuchen dann noch schön verziert. Hier ist das Rezept:
150g braunen Zucker mit 2 Eier schaumig rühren, 250 ml Sonnenblumenöl unterschlagen.
200g Mehl, 1 Tl. Backpulver, 1 Tl. Zimt  und eine Prise Salz mischen und unterheben.
350g Karotten schälen und fein raspeln. Zusammen mit 50 g Honig und einer Hand voll gehackten Walnüssen unterrühren. Teig in eine Springform füllen und 40 Min. bei 160 Grad Umluft backen.
Guten Appetit!

Freitag, Juli 14, 2017

Nähmalerei-Täschchen

Für eine Bekannte habe ich dieses Täschchen aus Wollstoff genäht. Das Vögelchen stammt aus der Nähmalerei-Stickdatei von Simas Paradies. Ich mag diese Kombi aus Wollstoff und buntem Baumwollstoff immer wieder gerne:-) Zum Schluss habe ich das Täschchen noch von Hand umstickt.

Dienstag, Juli 11, 2017

Basilikum

Wusstet ihr, dass man Basilikum ganz leicht vermehren kann? Man schneidet dafür von einer Basilikumpflanze einen Trieb ab und stellt ihn ins Wasser. In wenigen Tagen bilden sich Wurzeln am Stiel. Jetzt kann man das neue Pflänzchen einpflanzen.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...